Zurück zu den Wurzeln

      Kommentare deaktiviert für Zurück zu den Wurzeln

Im März 2020 ist es so weit. Nach vielen schönen Jahren mit Reisemobilen wechseln wir zurück zum Wohnwagen.

Ausschlaggebend dafür waren unsere sich ändernden Reisegewohnheiten. Wir wollen vor Ort am Reiseziel mobil bleiben, was mit einem Wohnmobil nur schlecht geht als Familie.

Nach langem Suchen haben wir uns für einen Tabbert DaVinci 540 DM Finest Edition entschieden. Dieser hat einen klassischen Familiengrundriss mit Etagenbetten im Heck.

Unser neuer Tabbert 540DM, hier noch beim Händler.

Las Dunas die Dritte

      Kommentare deaktiviert für Las Dunas die Dritte

2019 waren wir zum dritten Mal auf Las Dunas. Beeindruckt hat uns die stetige Verbesserung von Services, von Einrichtungen bei Beibehaltung des Guten und Bewährten. Weiterhin unser Tipp für Familien!

Wieder ein toller Platz unter „eigener“ Palme

Zeeland Mai 2019

      Kommentare deaktiviert für Zeeland Mai 2019

Zeeland ist immer eine Reise wert. Besonders empfehlenswert sind die Campingplätze Roompot Dishoek, De Meerpal und Valkenisse. Bequem erreicht man Zoutelande, Middelburg und mit viel Ausdauer sogar Domburg.

Zoutelande
Dishoek
Lemci

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

      Kommentare deaktiviert für Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

….in diesem Sinne ein sehr schönes Bild: nachdem kleinere Mängel beseitigt wurden, hat unser Händler des Vertrauens unseren LMC noch gratis gereinigt….nicht nur innen, sondern auch außen. Klasse!

Las Dunas die Zweite

      Kommentare deaktiviert für Las Dunas die Zweite

Nach einem Jahr Pause waren wir 2018 wieder auf Las Dunas.

Sowohl im Service als auch im Freizeitangebot wurden nicht enttäuscht.

Lecker Paella essen im Marlin Beach.

Ausflug nach Barcelona – Sagrada Familia

Disneyland Paris mit dem Wohnmobil

      Kommentare deaktiviert für Disneyland Paris mit dem Wohnmobil

Neu 2017: Mit der neuen Achterbahn in’s Weltall – Hyperspace Mountain – 45‘ Katapultstart, zwei Loopings, ein Korkenzieher und hohe Geschwindigkeit durch die Galaxis – mit Laserfeuer und Luftkämpfen. Ab 120cm (!!!!)

Drei Tage Disneyland Paris haben sich für die ganze Familie gelohnt….nicht billig aber jeden Cent wert.

Auf den französischen Autobahnen wurde unser 3,5t Alkoven als Klasse 3 berechnet, da kamen knapp 150€ Maut für Hin- und Rückfahrt zusammen.

Die Anfahrt zum Disneyland Park ist spektakulär, unser Sohn war ganz aus dem Häuschen.

Gut ausgeschildert ging es nach dem Entrichten der Parkgebühr (35€!) zum Wohnmobil Stellplatz. Der war gut besucht und hatte zu unserer großen Überraschung auch erträgliche sanitäre Anlagen und Duschen (gratis) sowie Entsorgungsmöglichkeiten.

Sehr sicher steht man dort momentan, da die bewaffneten Streifen der Opération Sentinel, die das Disneyland schützen, im Erweiterungsbau der Sanitärhäuser untergebracht sind.

Vom Stellplatz sind es zu Fuss etwa 15min bis zum Parkeingang

Walt Disney ist natürlich überall präsent, genau wie Mickey Mouse…

Auf vielen kleinen Bühnen und Plätzen im Disneyland können Kinder aller Altersgruppen sich austoben.

Tagsüber gibt es die Disneyparade

Ein perfekter Tag endet mit einer tollen Lichtershow und einem Feuerwerk …

Mit einer Jahreskarte „Magic Plus“  kostet die Nacht auf dem Stellplatz nur noch 10€. Ab 4. Besuch rechnet sich eine Jahreskarte, auch wenn diese sehr teuer ist. In den Souvenirshops gibt es Rabatt mit der Karte und an vielen Tagen darf man schon ab 8:30 in den Park, also schon 90min vor der offiziellen Öffnungszeit.

Letztens auf der Autobahn….

      Kommentare deaktiviert für Letztens auf der Autobahn….

….sahen wir das seltene Bild, wie ein Alkoven abgeschleppt wird.

Herkömmliche Abschleppfahrzeuge dürfen die meisten hochgebauten Alkoven nicht aufladen (Brückenhöhen etc.), daher werden diese dann wie ein LKW abgeschleppt.