Impressionen zum Saisonstart 2017

      Kommentare deaktiviert für Impressionen zum Saisonstart 2017

Bilder zum Saisonstart 2017

Im Pfälzer Wald:

An der holländischen Nordseeküste auf Zeeland:

Pfälzer Ballonfahrer über dem Alkoven:

Ostern 2017:

Holidaypark in Haßloch / Pfalz

      Kommentare deaktiviert für Holidaypark in Haßloch / Pfalz

wer mit Kindern und Wohnmobil oder auch Wohnwagen einen perfekten Tag in einem Freizeitpark verbringen will, ist im Holidaypark richtig.

Für 6€ steht man von 10-19Uhr auf dem Parkplatz des tollen Parks – zwar ohne Strom aber in ausgewählten Plätzen.

Zur Übernachtung bietet sich der nahegelegene Wohnmobilpark am Technik Museum Speyer an – ca. 15 Fahrminuten entfernt und gleich bei einer einzigartigen Attraktion gelegen.

Kleine Änderung, große Wirkung

      Kommentare deaktiviert für Kleine Änderung, große Wirkung

Auf Grund schlechter Erfahrungen mit den serienmäßig eingebauten MPK Dachluken (Aufspringen während der Fahrt, laute Fahrgeräusche, schlechter Schutz durch die undichten Mückengitter) haben wir diese vorn und hinten durch Mini Hekis ersetzen lassen.

Schon bei der ersten Fahrt von der Werkstatt nach Hause war eine bisher unbekannte Ruhe aus dem „Obergeschoss“ feststellbar. Zusätzlich gibt das Klar“Glas“ den Blick von den Betten auf den Himmel frei.

FAQ Urlaub im Wohn­mobil: Das wird doch wohl erlaubt sein?

      Kommentare deaktiviert für FAQ Urlaub im Wohn­mobil: Das wird doch wohl erlaubt sein?

Die Stiftung Warentest hat einen schönen FAQ für Einsteiger veröffentlicht.

Stiftung Warentest 

Urlaub im Wohn­mobil liegt im Trend. Rund 480 000 solcher Fahr­zeuge sind in Deutsch­land zugelassen. Jähr­lich macht rund eine Million Deutsche Urlaub im Reisemobil – im eigenen oder im gemieteten. Sie verbinden damit Unabhängig­keit und Komfort. Beim Reisen im Camper gibt es aber vieles zu beachten – nicht nur beim Parken. In unseren FAQ geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Mehr dazu hier

Outdoor Uhr – praktisch für Camper

      Kommentare deaktiviert für Outdoor Uhr – praktisch für Camper

Wer kennt es nicht – da kommt man auf einem Campingplatz an und möchte das Wohnmobil am besten so auf den Platz stellen, dass die „Schlafseite“ abends möglichst im Schatten liegt….Jetzt muss schnell ein Kompass her. Manche haben einen, andere nutzen das Smartphone und wieder andere haben eine Outdooruhr am Handgelenk.

img_8413

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit der Tissot T-Touch Expert Solar gemacht – sehr präzise, ohne ständiges Nachkalibrieren zeigt sie die Himmelsrichtungen an, misst und zeigt die Wettertrends und ist obendrein noch richtig wasserdicht (10at) und durch die Solarfunktion läuft man auch nicht Gefahr, dass die Uhr während des Urlaubs Batterien bedingt den Geist aufgibt.

Und ist während der zweijährigen Garantiezeit mal was defekt, repariert Tissot tadellos und sendet die Uhr super verpackt repariert zurück.

img_8832

img_8834

      Kommentare deaktiviert für

img_8811

Nachdem wir in diesem Jahr Dank Jahreskarte schon mehrfach im Europapark waren, machten wir uns zur Halloween Zeit spontan noch einmal auf den Weg.

Wie auch die letzten Male bekamen wir trotz vieler Besucher einen Stellplatz im Campingpark.

img_8286

Sämtliche Einrichtungen auf dem Platz waren sauber und gepflegt – da macht es Spass, wiederzukommen.

Am Abend haben wir uns vom Shuttlebus bis zum Platz zurückfahren lassen – klappte prima und war sogar kostenfrei.

Mit Halloween und Ende November auch mit dem Winterthema hat der Europapark immer wieder tolle neue Attraktionen- unser Sohn und auch wir Erwachsenen sind jedesmal aufs Neue begeistert.

Für Kinder unter 1,20m Körpergrösse empfehlen wir: Arthur und die Minimois (rasante Fahrt), Pegasus und Alpenexpress (Achterbahnen), Cassandra (Drehzimmer), Looping Restaurant….und all die Shows, Karussells und das Eislauftheater, sowie die Märchenwelt…

Borkum – die Insel mit Hochseeklima

      Kommentare deaktiviert für Borkum – die Insel mit Hochseeklima

Insel Camping ist eine tolle Erfahrung für Camper.

image

Um nach Borkum zu gelangen, kann man entweder die Fähre von Emden oder die Fähre von Eemshavem/NL nutzen. Eemshavem hat eine sehr gute Infrastruktur, die Fähren der AG-Ems sind perfekt eingetaktet mit der Inselbahn auf Borkum und die Überfahrt ist auch noch etwas preiswerter als die von Emden. Empfehlenswert ist aus der Bordküche der Krabbenburger.

image

Auch ein hoher Alkoven hat ausreichend Platz – die Einweiser arbeiten zuverlässig.

image

Wir empfehlen den Platz: Insel Camping Borkum

http://www.insel-camping-borkum.de

Er ist 10min zu Fuß vom Bahnhof entfern und bietet alles, was man als Camper für einen entspanntes Inselurlaubs-Haupquartier braucht. Kinder haben einen großen und kleinen Spielplatz, eigene Waschbecken, um 17Uhr kostenfreies Popcprn oder Zuckerwatte und um 18Uhr eine Platzrundfahrt in der platzeigenen Feuerwehr oder im „Gefängniswagen“.

image

Mit dem Alkoven hat man prima Schutz gegen den ab und an starken Wind und viel Stauraum für allerlei Kinderspielgeräte. Das Wichtigste auf de Insel sind Fahrräder – eigene Räder mitzubringen lohnt sich, denn Leihräder gibt es zwar überall, die sind aber teuer. Jeder Punkt auf der Insel ist mit dem Rad erreichbar – Nordstrand, Südstrand, Dünenbudtje, Gezeitenland, alter und neuer Leuchturm.

image

Auf Borkum ist ein Windschutz goldwert!

image